27.02.2017 - Platz 2 in Waldkirchen!!!

Wild Boyz schaffen kleine Sensation!

Vergangenen Samstag holten sich die Wild Boyz Deggendorf völlig überraschend den zweiten Platz im Hobbyturnier des ESV Waldkirchen.

Hier eine kleine Zusammenfassung der Turnierspiele:

 

1. Spiel: WBD vs. Red Devils Vilshofen 3:2
Beim Turniereröffnungsspiel trafen die Wild Boyz gleich mal auf einen der eigentlichen Turnierfavouriten. Trotz guter Besetzung auf Seiten der Red Devils, schafften es die Deggendorfern das Spiel offen zu gestalten. Johannes Kaufmann gelang dann auch der erste Treffer des Turniers. Nach einem Doppelschlag der Vilsstädter, rafften sich die Wild Boyz wieder auf und drehten das Spiel durch einen Doppelschlag von Daniel Eberhardt zu ihren Gunsten.
Tore für die Wild Boyz:
1:0 Kaufmann (Eberhardt); 2:2 Eberhardt; 3:2 Eberhardt (Hüttner)


2. Spiel: WBD vs. Maddogs Irlbach 1:1
Auch im zweiten Spiel zeigten die Wild Boyz, wozu sie eigentlich in der Lage sind. Wiederum Johannes Kaufmann erzielte den ersten Treffer der Partie. Die Wild Boyz dominierten dieses Spiel nach Belieben und hatten Chancen um Chancen. Ein (mehr oder weniger) Zufallsprodukt der Irlbacher, hatte das 1:1 zur Folge. Was dann letzendlich der Endstand blieb.
Tore für die Wild Boyz:
1:0 Kaufmann (Eberhardt)


3. Spiel: ESV Waldkirchen 1b vs. WBD 1:1
Auch im 3. Spiel konnten die Deggendorfer nicht bezwungen werden. Gegen den Turnierausrichter schaffte man zur eigenen Überraschung einen sehr guten 1:1-Erfolg. Matthias Hüttner erzielte nach schöner Vorlage von Kaufmann per satten Schlagschuss das 1:0.
Tore für die Wild Boyz:
0:1 Hüttner (Kaufmann)


4. Spiel: Happy Hippos Passau vs. WBD 0:3
Nachdem der Sieger des Turniers (Maddogs Irlbach) bereits vor diesem Spiel feststand, ging es in dieser Partie "nur noch" um den 2. Platz. Die Hippos machten von Anfang an großen Druck. Doch der an diesem Tag überragend haltende Thomas Grübl wehrte Chance um Chance ab. Nach der Drangphase der Passauer klingelte es dann im Kasten der Hippos. Edmund Hackl schlenzte aus spitzen Winkel den Puck ins Tor. Danach nahmen die Wild Boyz das Spiel in die Hand und erzielten zwei weitere Tore durch Daniel Eberhardt. Auch eine Premiere gab es in diesem Spiel. Christian Mack, eigentlich Torhüter erzielte seine ersten beiden Scorerpunkte seiner Karriere. Durch seinen nimmermüden Einsatz in diesem Turnier, hat er sich diese auch redlich verdient
Tore für die Wild Boyz:
0:1 Hackl (Hartl; Pongratz); 0:2 Eberhardt (Kaufmann; Mack); 0:3 Eberhardt (Mack)

 

Endplatzierungen
Platz 1: Maddogs Irlbach
Platz 2: Wild Boyz Deggendorf
Platz 3: Happy Hippos Passau
Platz 4: Red Devils Vilshofen
Platz 5: ESV Waldkirchen 1b

 

Für die Wild Boyz stellte dieses Turnier den bisher größten Erfolg in der Vereinsgeschichte dar. Nach dem bisherigen Abschneiden in der aktuellen Saison, sowie dem völlig indiskutabelen Abschneiden in der EHN war dieser Erfolg sicherlich  nicht vorauszusehen. Umso mehr freute man sich im eigenen Lager über diesen Erfolg.

Weiter gehts am Sonntag, 12.03.2017 mit einem Turnier in Passau. Die Infos hierzu folgen.

 

Hier noch ein paar Impressionen vom Turniertag

 

 

© 2017 Wild Boyz Deggendorf | Designed by hackledm